($extra_msg) $msg"; exit; } // Einstellungen fuer das Feedbackformular und das Antwortformular // Geben Sie Ihrem Formular eine Überschrift $formname ="Feedbackformular"; // geben Sie die Textfarbe an $tc ="#000000"; // geben Sie die Schriftgröße an $sz ="-2"; // geben Sie die Schriftart an $fc ="verdana"; // Text kann angepasst werden $erfolg = "Vielen Dank für Ihre Anfrage !"; ?> Griechenland - Münzbilder / Münzrückseiten
QuickLinks :
Home TauschBörse EuroShop Suche Impressum
Allgemeines
  • Startseite
  • Historie des Euro´s
  • Zukünftige Länder
  • Vorderseiten
  • techn. Merkmale
  • Zusammensetzung
  • Euro-Länder
  •  2-Euro-Münzen
  •  Belgien
  •  Deutschland
  •  Finnland
  •  Frankreich
  •  Griechenland
  • - Rückseiten- Starterkit- Prägezahlen 1 Cent- Prägezahlen 2 Cent- Prägezahlen 5 Cent- Prägezahlen 10 Cent- Prägezahlen 20 Cent- Prägezahlen 50 Cent- Prägezahlen 1 Euro- Prägezahlen 2 Euro- Gedenkmünzen
  •  Irland
  •  Italien
  •  Luxemburg
  •  Malta
  •  Niederlande
  •  Österreich
  •  Portugal
  •  Slowenien
  •  Spanien
  •  Zypern


  •  Monaco
  •  San Marino
  •  Vatikan


  •  Bulgarien
  •  Dänemark
  •  Estland
  •  Großbritannien
  •  Lettland
  •  Litauen
  •  Polen
  •  Rumänien
  •  Schweden
  •  Slowakei
  •  Tschechien
  •  Ungarn
  • Besonderheiten
  • 2-Euro
         Gedenkmünzen
  • Erhaltungsgrade
  • Kursmünzen
  • Gedenkmünzen
  • Barrenmünzen
  • Banknoten
  • EURO-Banknoten
  • 5 Euro
  • 10 Euro
  • 20 Euro
  • 50 Euro
  • 100 Euro
  • 200 Euro
  • 500 Euro
  • Kennbuchstaben
  • Griechenland - Münzbilder / Münzrückseiten

    Gestaltung der Rückseite

    Anders als bei den vorhergenannten Ländern, zieren die griechischen Euro-Rückseiten jeweils unterschiedliche Motive. Außerdem sind die Schriftzüge auf den Münzen in griechischer Sprache und Schrift und bereichern somit die Vielfalt der europäischen Münzen.

    Dargestellt sind mythologische Motive, historische Persönlichkeiten und technische Errungenschaften in der Seefahrt aus der gesamten Zeitspanne von der Antike bis heute.
    1-Cent-Münze
    Die drei Münzen mit kleiner Nominale zeigen eine triologie der griechischen Seefahrt. Auf der 1-Cent-Münze finden wir ein antikes Schiff: eine Athener Trireme. Dieses Schiff war ein Kriegsschiff, und zwar das größte seetaugliche Exemplar seiner Zeit. Man sei hier an die Stärke und Fortschrifflichkeit der antiken Demokratie erinnert.

    2-Cent-Münze
    Auf der zweiten Euro-Rückseite findet sich eine Korvette, ebenfalls ein griechisches Kriegsschiff, das vor allem im Unabhängigkeitskrieg 1821 bis 1827 gegen die Türken eingesetzt worden war. Man soll hier an die Wehrhaftigkeit der griechischen Seefahrer erinnert werden.

    5-Cent-Münze
    Auch die dritten Euro-Münze zeigt ein Schiff und zwar ein modernes Tankschiff. Mit dem dargestellten Hochseetanker können mehrere hundertausend Tonnen Öl oder andere flüssige Güter transportiert werden. Man symbolisiert hiermit die Weltoffenheit und den Unternehmungsgeist der griechischen Seefahrer.
    10-Cent-Münze
    Auf dieser, sowie den beiden nachfolgenden Euro-Rückseiten finden sich Portraits berühmter griechischer Persönlichkeiten. Auf der 10-Cent-Münze sehen wir Rigas Velestinlis-Pheräos, einen Vorkämpfer der griechischen Aufklärung. Dieser lebte von 1757 bis 1798 und trat für die Balkanförderation zur Befreiung von der osmanischen Herrschaft ein. Er fand 1798 einen gewaltsamen Tod, als ihn der türkische Kommandant von Belgrad hinrichten ließ.

    20-Cent-Münze
    Auf dieser Münzrückseite finden wir Graf Ioannis Kapodistrias, den ersten Staatspräsidenten des Landes nach seiner Unabhängigkeit. Er wurde 1776 geboren und nach einjähriger Amtszeit als Staatspräsindet 1831 ermordet. Er gilt bis heute als einer der führenden Europapolitiker.

    50-Cent-Münze
    Hier wurde Eleftherios Venizelos abgebildet. Der keltische Politiker, der von 1864 bis 1936 lebte, zählte zu den bekanntesten Persönlichkeiten des Landes. Neben seinen sozialreformistischen Fähigkeiten setzte er sich auch für die Befreiung Nordgriechenlands und der Ägäischen Inseln ein und trug wesentlich zur Modernisierung des griechischen Staates bei.
    1-Euro-Münze
    Die Rückseite der 1-Euro-Münze trägt das Abbild einer Eule. Diese war gemäß griechischer Mythologie begleiterin der Athene. Jene wiederum gilt als Schutzgöttin der Wissenschaften. Das machte die Eule zum Sinnbild für Weisheit. Die Abbildung wurde nach dem Vorbild einer antiken Drachmenmünze aus vorchristlicher Zeit gestaltet.

    2-Euro-Münze
    Die Rückseite dieser Münze trägt in sinnbildlicher Weise die Abbildung der Entführung der Europa. Nach der griechischen mythologie war Europa die Tochter Phönix udn wurde von Zeus, in Form eines weißen Stieres ent- und verführt. Das Motiv wurde gemäß seiner Vorlage auf einem Mosaik in Sparta gestaltet. Symbolisiert werden sollen die Wurzeln sowie der Name des europäischen Kontinents.
    Newsletter
    E-Mail Adresse:
    Shop
  • Bücher & Software